10 Jahre Viktoriaviertel - Eine Ausstellung

Zeit
19:00
Location

In unserer Ausstellung blicken wir auf die Entwicklung der letzten 10 Jahre zurück. Und wir blicken nach vorne: Was bedeutet Lebensqualität für euch?

Vor genau 10 Jahren, im November 2007, erwähnt Bernd Leyendecker (GA) das Viktoriaviertel in seinem Kommentar "Lähmung überwinden": 

"Denn der Plan [...] ist wegweisend: [...] Die Stadt verkauft das Viktoriabad und investiert das Geld in ein attraktives Freizeitbad." (Quelle)

Heute steht das Bad immer noch leer. Also 10 weitere Jahre Lähmung und Stillstand? Oder ist Bonn gerade erst zum Leben erwacht? Wegweisend für Bonn war das Bürgerbegehren "Viva Viktoria" allemal. Der Bau einer Mall in der Innenstadt, der fast so irrsinnig ist, wie Strom aus Braunkohle zu gewinnen, konnte verhindert werden.

OB Ashok Sridharan erklärte auf der Klimakonferenz jüngst die Städte und Regionen zu den Wegbereitern im Kampf gegen den Klimawandel. Sie seien am nächsten dran an den Bedürfnissen der Menschen (Quelle). 

Und welche Bedürfnisse sind das? Was bedeutet Lebensqualität für euch? Darüber wollen wir mit euch ins Gespräch kommen. Im Viktoriaviertel und in der ganzen Stadt.

Die Fiesta wird unterstützt von:

Bonn im Wandel Logo
Stadt Bonn Logo
Wetteronline Logo
Logo Siren Media
Zeit
22:30
Location

In Milwaukee, Wisconsin, aufgebrochen und in Köln angekommen: Wenn Tracy Chapman und Sade miteinander jammen würden, klängen sie womöglich wie Corinne Bahias auf das Wesentliche reduzierter Soulpop – und das Wesentliche ist in diesem Fall Corinnes Stimme, die Euch dorthin bringt, wo Lachen und Weinen, Schwermut und Schweben nah beieinander liegen.