Kollektiv-Literatur vom Parking Day (während dem Poetry Slam)

Zeit
20:00
Location

Ein Freitag im September. Sand unter den Füßen, improvisierte Musik, eine Feuertonne. Und irgendwo da eine Schreibmaschine umringt von Menschen. Sie diskutieren wie es mit Karl weitergehen soll. Wird der Wal Karl nach seiner Reise in die Nordsee die dortigen Gefahren besiegen können? Oleg Zurmühlen liest das Ergebnis eines Experiments: Was für eine Geschichte entsteht, wenn Menschen ein leeres Blatt Papier in einer Schreibmaschine vorfinden? Das Projekt KollektivLiteratur entstand im Rahmen des ParkingDays am 15.09. im Bonner Viktoriaviertel.

Die Fiesta wird unterstützt von:

Bonn im Wandel Logo
Stadt Bonn Logo
Wetteronline Logo
Logo Siren Media
Zeit
22:30
Location

In Milwaukee, Wisconsin, aufgebrochen und in Köln angekommen: Wenn Tracy Chapman und Sade miteinander jammen würden, klängen sie womöglich wie Corinne Bahias auf das Wesentliche reduzierter Soulpop – und das Wesentliche ist in diesem Fall Corinnes Stimme, die Euch dorthin bringt, wo Lachen und Weinen, Schwermut und Schweben nah beieinander liegen.